2 Kommentare

  1. Kleiner Praxis-Tipp für’s Ausmotten:
    Stecker der Zündspule oder Sicherung der Benzinpumpe ziehen und den Anlasser einen Moment drehen lassen bis Öldruck da ist. Anschließend Stecker wieder verbinden und ggf. Benzinpumpe vorfördern lässen (Schlüsselstellung II).

    Ansonsten: Ich habe meinem eingemotteten Rallye-BMW jüngst einen Besuch abgestattet, um den Trocknerbeutel zu tauschen. Da war auch sofort dieses Verlangen.
    Ich nehme das aber auch bewusst als Luxus wahr: Ist doch großartig, wenn der Fuhrpark ausreicht stets Abwechslung zu bieten und Verlangen zu wecken. 🙂

    1. Author

      Was das Ausmotten angeht, bin ich zudem der Erfindung des Starthilfesprays dankbar. Unerlässlich für jeden Vergasermotor, wenn auch nicht gerade elegant.

      Wohl war, das mit dem Luxus. Jeden Tag der Woche ein anderes Fahrzeug fahren zu können ist fantastisch. Quasi den Schuhschrank der Frauen mit Automobilen replizieren 🙂 In der Tat habe ich weniger Paar Schuhe als Fahrzeuge.

Kommentar verfassen